Navigation

Informationen

Jahreslosung

Jahreslosung 2018

Ich will dem Durstigen geben
von der Quelle
des lebendigen Wassers
umsonst.

Offenbarung 21, 6



Fotogalerie
Apfelbaum des Ehrenamtes


 

Kirchgemeinden finden hier das Bestellformular für Faltblätter Kasualien.

 

 

 

 

 

 

Inhalt

Neuer Schulpfarrer beginnt seinen Dienst

Zum 01. April 2018 beginnt Pfarrer Dr. Gunnar Wiegand seinen Dienst als Pfarrer zur Erteilung von Religionsunterricht sowie schulbezogenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirk Pirna.

Er wird am 22. April 2018, 9:30 Uhr, im Gottesdienst in der Stadtkirche St. Marien Pirna feierlich in sein Amt eingeführt.

 

Folgende Zeilen hat er uns im Vorfeld übermittelt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

mein Name ist Gunnar Wiegand. Ich bin Pfarrer zur Erteilung von Religionsunterricht sowie schulbezogenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirk Pirna.

Überwiegend unterrichte ich am Beruflichen Schulzentrum und am Herder-Gymnasium Pirna.

Ich bin 1978 in München geboren und in Pfaffenhofen/Ilm aufgewachsen. Nach einer intensiven musikalischen Ausbildungszeit beim Windsbacher Knabenchor war ich nach dem Abitur für ein Praxisjahr an einem lutherischen Sozialzentrum am Golf von Neapel tätig. Danach folgte ein Studium in Evangelischer Theologie (Diplom), Musikwissenschaft und Philosophie (Magister) in Rom und Leipzig. Seit Beendigung einer Doktorarbeit über Kirchenmusik an der Peterskirche in Rom im 18. Jahrhundert arbeitete ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Musikwissenschaftlichen Instituten der Universitäten Gießen und Köln. Zudem war ich als nebenamtlicher C-Kantor an der Gießener Pauluskirche und der Heilandskirche in Leipzig tätig. Für die Zeit meines Vikariats war ich in Falkenhain und im Kirchspiel Liebschützberg (Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz).

Seit 2014 war ich Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Langenleuba-Oberhain, Niedersteinbach, Obergräfenhain und Oberelsdorf (Kirchenbezirk Glauchau-Rochlitz) und unterrichtete Religion am Johann-Mathesius-Gymnasium Rochlitz.

Ich bin verheiratet mit Dr. Barbara Wiegand-Stempel und habe zwei Kinder. Meine Frau ist Museumsleiterin an den Städtischen Museen in Limbach-Oberfrohna. Ich liebe Musik, Literatur, Philosophie und treibe gerne Sport.
Ich freue mich darauf Sie/Euch kennenzulernen!

Ihr/Euer
Pfr. G. Wiegand

zurück