Navigation

Informationen

Jahreslosung

Jahreslosung 2020

Ich glaube;

hilf meinem Unglauben!

Markus 9, 24



Fotogalerie
Apfelbaum des Ehrenamtes


 

Kirchgemeinden finden hier das Bestellformular für Faltblätter Kasualien.

 

 

 

 

 

 

Inhalt

Verabschiedung von Superintendentin Uta Krusche-Räder

Nach fast 14 Jahren im Amt, beginnt für Superintendentin Uta Krusche-Räder am 01. Juli 2020 der Ruhestand.

Im Oktober 2006 wechselte Uta Krusche-Räder aus der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Schneeberg nach Pirna und wurde damit die erste Superintendentin der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens. Im Kirchenbezirk Aue hatte sie bereits als stellvertretende Superintendentin Erfahrungen sammeln können.

Am 28. Juni 2020, 14 Uhr, luden Kirchenbezirk und Kirchgemeinde Pirna zu einem Gottesdienst mit Verabschiedung der Superintendentin ein. Aufgrund der derzeit geltenden Vorschriften musste die Zahl der Gottesdienstbesucher begrenzt werden.

Verabschiedung

Dankbar schauen wir zurück auf den Dienst von Uta Krusche-Räder, bei dem ihr die Arbeit als Superintendentin im Kirchenbezirk und als Pfarrerin in der Kirchgemeinde gleich wichtig und wertvoll war.

Als Superintendentin konnte sie zahlreiche Pfarrerinnen und Pfarrer ordinieren, einführen und verabschieden. Mehrere Strukturreformen, der Aufbau der Kassenverwaltung Pirna und zuletzt der Umzug der Superintendentur und die Einrichtung der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung spielten u. a. eine Rolle.

Als Pfarrerin kümmerte sie sich besonders um die Seniorinnen und Senioren und um die Gemeindearbeit in Pirna-Zuschendorf. Auch die jährliche Sommerreise ging auf ihre Initiative zurück.

Offen, freundlich und den Menschen zugewandt, die ihr anvertraut waren, konnte Uta Krusche-Räder auch manche schwere Zeit überstehen. Dabei begleitete sie Psalm 103, 2 (Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.), der auch ihrer Predigt am 28. Juni 2020 zugrunde liegen wird.

Seit 2008 war Superintendentin Krusche-Räder Mitglied der Landessynode unserer Landeskirche. In den letzten 6 Jahren übernahm sie das Amt der Vizepräsidentin.

Mit dem Eintritt in den Ruhestand von Uta Krusche-Räder, ist die Superintendentenstelle Pirna vakant. Die Vertretung übernimmt der bisherige Stellvertreter, Pfarrer Michael Schleinitz aus der Philippuskirchgemeinde Lohmen, bis auf weiteres als amtierender Superintendent.

zurück